• 01.-03.03.2019
  • Messezentrum Salzburg

Aktuelle Pressemitteilung

Willkommen in der creativ Stadt der Ideen!

Mit neuem Konzept einzigartige Wege bei Präsentation und Inszenierung

© Reed Exhibitions

Willkommen in der creativ Stadt der Ideen!

Mit neuem Konzept einzigartige Wege bei Präsentation und Inszenierung

SALZBURG (15. November 2018). – Wenn sich am 1. bis 3. März 2019 die Tore zur creativ im Messezentrum Salzburg öffnen, werden die Fachbesucher* in eine neue Welt eintauchen. Denn Veranstalter Reed Exhibitions hat dem seit 1974 bestehenden Salzburger Fachmesseklassiker ein neues Konzept verpasst, das ungleich mehr bewirkt als einen marktüblichen Relaunch. Genau betrachtet handelt es sich um eine völlig neuartige Fachmesse: Aus der creativ salzburg ist die creativ Stadt geworden - eine Stadt der Ideen.

Emotion, Inspiration und eine andere Art der Produktpräsentation

Der Entwicklung des neuen Konzeptes waren intensive Gespräche mit den Aussteller- und Besucherzielgruppen vorausgegangen, um herauszufinden, was sie sich von der creativ in Zukunft erwarteten. Das Resultat war eindeutig: Im Vordergrund stehen Emotion, Inspiration und Information sowie der Wunsch nach einer anderen Art der Produktpräsentation mit unverwechselbaren Produkten. „Damit war klar, wir mussten einen völlig neuartigen Weg einschlagen“, sagt Dietmar Eiden, Managing Director b2b-Messen bei Reed Exhibitions. „Die Fachbesucher der creativ sind bekanntlich dann zufrieden, wenn sie für ihren Shop, ihr Unternehmen die richtige Ware ordern können. Dazu brauchen sie Anregungen und Beispiele - diese erleben sie auf der neuen creativ auf einzigartig inspirierende und kaufanregende Weise.“

Vier Stadtviertel stehen für verschiedene Produkt- und Zielgruppen

Category Managerin Clara Wiltschke sieht die Messe mit dem Stadt-Konzept hautnah an den Wünschen und Anforderungen der Fachbesucher. „Deshalb wird das neue Konzept funktionieren - mit einzigartigen Produktpräsentationen, neuen Inszenierungsweisen und Produkten, die man nicht überall findet. Wir haben die creativ Stadt in vier Stadtviertel gegliedert, die für unterschiedliche Produkt- und Zielgruppen stehen und jeweils einen unverwechselbaren Charakter haben. Genauso wie man in einer Stadt durch die verschiedenen Viertel flaniert, in den Läden und auf Märkten herumstöbert und sich Ideen für daheim holt. Genau das ist der Gedanke der creativ Stadt, die als Stadt der Ideen eine völlig neue Präsentations- und Erlebniswelt darstellt.“

Da gibt es das junge und aufstrebende TREND-Viertel, das altbewährte und schmucke CHIC-Viertel, das traditionelle und touristische ALPIN-Viertel sowie das neue HOME-Viertel mit Wohlfühl-Atmosphäre. Alle Stadtviertel verfügen über ihr pulsierendes Zentrum, hippe, charakteristische Stadtplätze, an denen sich alles miteinander verbindet: Verkaufsflächen mit einzigartiger Produktpräsentation, außergewöhnlich dekorierte Schau-Elemente, gemütliche Sitzgelegenheiten und kulinarische Köstlichkeiten. Hier kann man in entspannter Atmosphäre die neuesten Trends entdecken und sich inspirieren lassen - und sich gewissermaßen zuhause fühlen.

Das TREND-Viertel

Das gibt es in jeder Stadt. Dort muss man hin, weil hier alle wissen, was „state of the art“ ist. Im hippen und internationalen Stadtviertel sehen die Besucher Trends für Weihnachten, Ostern oder einfach fürs ganze Jahr und erwarten sich junge und neue Ideen. Im Herzen des Stadtviertels sorgt die Gastronomie für den kulinarischen Gusto, der zum Flanieren dazugehört.

Das CHIC-Viertel

Darf‘s ein bisschen bling-bling sein? Natürlich! Dem Glanz und Glamour von Schmuck, Accessoires und Mineralien kann sich beim Stadtbummel niemand entziehen.

Das ALPIN-Viertel

Etwas, das es nirgendwo anders gibt. Das ist das ALPIN-Viertel, das der creativ Stadt ihre ursprüngliche und traditionelle Note gibt – sozusagen die Altstadt. Souvenirs und Kunsthandwerk aus dem Alpenraum, nachhaltig, regional und immer mit einer Geschichte im Hintergrund sind hier zuhause.

Das HOME-Viertel

Hier finden Wohlfühlspezialisten und Ambiente-Profis wie Apotheken, Hotels und Gastronomiebetriebe genau jene Dinge, die sie ihren Kunden ans Herz legen. Im HOME-Viertel gibt es alles, was man für’s Well-Being und die ganz private Auszeit braucht. Im feinen alpinen Flair des Chalets bleiben keine Wünsche offen.

Aussteller vom neuen Konzept überzeugt

Seitens der Ausstellerschaft liegen Reed Exhibitions bereits zahlreiche positive Reaktionen auf das neue Konzept der creativ vor. So sagt Philip Lang (Lang Kunstgewerbe GmbH): „Der Österreichische Fachhandel verdient eine heimische Fachmesse. Wir stehen hinter der creativ und dem neuen Konzept. Österreichischer Charme, persönliche Atmosphäre und einzigartige Anbieter werden für nachhaltigen Erfolg sorgen.“

„Die creativ ist für uns immer noch der wichtigste Türöffner für den österreichischen Markt. Erfreulich ist der wachsende Anteil von Besuchern aus Norditalien und auch Osteuropa. Wir hören von unseren Kunden, dass sie die Termine im März und September auch gerne gezielt für die Nachorder nutzen“, ergänzt Lars Adler (Hoff Interieur GmbH & Co. KG).

Auch Hans Lauterbach (Pfronten-Schmuck GmbH) sieht das Team der creativ auf dem richtigen Weg: „Für uns sind diese Messen die umsatzstärksten im ganzen Jahr. Viele regionale, kaufkräftige Kunden kommen ausschließlich zu dieser Messe und freuen sich über das unkomplizierte, familiäre Ambiente der Messe, welches Ihnen die Suche nach den Neuheiten mit kurzen Wegen, bei den regionalen Topanbietern im Bereich Souvenirs und Landhaus sehr erleichtert.“

Und Jatinder Grewal (Grewal) freut sich schon auf die nächste creativ: „Wir sind seit Beginn bei der creativ dabei, sowohl im Frühjahr als auch im Herbst. Wir haben ja den großen Vorteil, dass wir hier aus Salzburg sind. Die Messe ist für uns sehr wichtig und wir freuen uns, dass die creativ 2019 in einem neuen Licht erstrahlen wird. Wir sind auf jeden Fall dabei!“

May-Britt Alróe-Fischer und Alexandra Ehmer (HeadPro/Modepalast, Die Stadt-Architekten) arbeiten als Kooperationspartner an der Umsetzung des neuen Konzeptes mit: „Wir sind trend-, design- und handelsaffin und beherrschen die Kunst, aus einfachen Räumen kunstvolle Erlebniswelten zu zaubern. Deshalb freuen wir uns sehr, mit unserem Kreativ-Know-how bei der Gestaltung und Inszenierung der creativ Stadt mitwirken zu dürfen. Mit im Gepäck haben wir außerdem unsere jahrelange Branchenerfahrung im Interieur Design und ausgezeichnete Branchenkontakte.“

Mit Spannung sieht auch Organisator Reed Exhibitions der Premiere der creativ Stadt entgegen. Denn mit der Mutation von der creativ salzburg zur creativ Stadt wird in der Geschichte des Salzburger Fachmesseklassikers nicht bloß ein neues Kapitel aufgeschlagen - tatsächlich startet eine neue Messe in eine, davon sind die Salzburger Messespezialisten überzeugt, erfolgreiche Zukunft. „Uns ist bewusst“, so Category Managerin Clara Wiltschke, „die Latte liegt hoch. Doch mit der creativ Stadt erhält die Branche eine innovative und stark die Sinne ansprechende Eventplattform wie es sie bisher in Österreich noch nicht gegeben hat. Ich bin sicher, die Fachbesucher werden begeistert sein“. (+++)

Alle Infos und Details zur creativ inkl. Video zur creativ Stadt gibt es unter www.creativsalzburg.at

 

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise.